Schuldenabbau

Geld schützen, Sparen, Schulden reduzieren - Project Cashflow

Bis zum Hals in Schulden!

Als junger Mann hatte ich damals nicht die keine Ahnung wie man mit Geld umgeht.

Wie man es ausgibt, das war mir sehr wohl bekannt!

Denn als großer Musikfan ging damals fast mein ganzes Geld für Schallplatten, später CD´s, Konzerttickets oder für Comics drauf. Am Ende des Geldes waren dann aber noch ein paar Rechnungen und Kosten die wir dann nicht bezahlen konnten. Das Resultat war ein Kredit. Aber schon damals in den 90er Jahren gaben die Banken besonders jungen Leuten sehr bereitwillig Kredite. 

So kam es dass ich, ohne mir große Sorgen um meine Zukunft zu machen, immer tiefer in die Schuldenspirale geriet. In der Schule hatten wir ja alle möglichen Formeln zur Berechnung von Entfernungen oder Volumen gelernt. Ja sogar den Wert der Lichtgeschwindigkeit sollten wir auswendig lernen. Oder die ersten 10 Stellen des Wertes PI. 


Das Schulfach Finanzen fehlt!

Aber den Wert des Geldes hat man uns nicht beigebracht. Weder wie man es bekommt. Noch, was viel wichtiger ist, wie man es behält und vermehrt. Heute weiß man das dies nicht nur in Deutschland sondern in fast allen erste Welt Ländern so gehandhabt wird. 

Ich kann mich nicht daran erinnern dass mir irgend jemand mal erklärt oder gezeigt hätte wie Geld funktioniert. Leider hatte ich wegen meiner Hobbys auch eher weniger Interesse daran etwas darüber zu lernen. Man ging arbeiten und bekam am Ende des Monats mein Gehalt. Kurz vor dem Ende des nächsten Monats war das Konto leer und man wartete auf das nächste Gehalt. Nie war ich in der Situation mir zu überlegen was ich mit dem Rest des Geldes anstellen könnte. Das ging über viele Jahre und die Situation mit den Schulden wurde immer schlimmer. 2007 heiratete ich und musste nun für meinen Frau und mich sorgen. Es kam wie es kommen musste. Ich hatte nun mehrere Kredite laufen und das Gehalt war niedriger als unsere Ausgaben. Die Spiralen drehte sich immer schneller.

Aber dann traf ich jemanden der sich mit Geld auskannte und mir den Kopf wusch.

Der erste Mensch der mir wirklich einmal erklärte wie das mit dem Geld, den Versicherungen, Krediten, dem Sparen und dem Vermögensaufbau funktioniert. 

Es war ein unabhängiger Finanz und Versicherungsberater den ich kennen lernte als ich im Internet auf der Suche nach einem guten Portal zum Vergleich von Versicherungen war. Die Idee meine Schulden loszuwerden war damals schon geboren, ich hatte aber trotzdem keine Ahnung wie ich das anstellen soll ohne mehr zu verdienen. 

Dieser unabhängige Finanzberater kam damals zu uns nach Hause und erzählte uns wir bräuchten nichts für die Beratung zahlen. Ich dachte damals das entweder irgenwie doch irgendwo versteckte Kosten lauerten und ich nachher eine Rechnung über x Euro bekäme. Oder die Beratung taugt nichts und ich habe anschließend noch mehr Kosten die ich nicht bezahlen kann.

Kurz gesagt, ich hatte keinerlei Vertrauen.

Aber ich lag damit komplett falsch!


Er hat alle unsere Versicherungsverträge optimiert und uns finanziell den Kopf gewaschen.

Innerhalb von nur ein paar Wochen drehte sich das Blatt. Denn wir haben dank seiner Hilfe überflüssige Verträge gekündigt. Schlechte Verträge wurde optimiert und es wurden Kosten eingespart. Bei einigen reichte es schon aus einfach nur einen anderen Tarif zu wählen um mit den gleichen oder sogar besseren Leistungen bares Geld zu sparen. Es ist unglaublich, was man plötzlich für eine Macht über seine Angelegenheiten hat, wenn man nur ein bisschen den Überblick bekommt. 

Wenn man sich also Finanziell bildet. 

Auch unsere Kredite optimierte er uns. Was kann man denn an Krediten optimieren, fragst Du?

Man kann Kosten optimieren. Das reduziert nicht die Kreditsumme, aber das reduziert die Kosten!

Er sagte immer wieder "Du musst Deine Schulden so schnell wie möglich los werden!"

Kosten reduzieren war in unserer Situation das aller wichtigste. Also taten wir das auch. Bei den Krediten hatten wir dann eine Summe mit einem Zinssatz und diese Summe galt es Schritt für Schritt zu verringern. 

Wir lernten also beide mit unseren Finanzen umzugehen. Nach und nach las ich dann alles an Büchers was mir helfen konnte meine Einstellung zu Geld zu verbessern. Mein Mindset zu optimieren.

Robert T. Kiyosaki:

“Wenn dir klar wird, dass du das Problem bist, kannst du dich ändern, etwas neues lernen, weiser werden. Gib nicht anderen Menschen die Schuld für deine Probleme.”


Von ihm ist der Bestseller: "Rich Dad Poor Dad: Was die Reichen ihren Kindern über Geld beibringen" 

Nebenbei bemerkt sollte das jeder mal gelesen haben. 
Ich habe Dir unten einen Link zum Buch eingefügt.



Uns wurde klar dass wir selbst schuld an der Misere waren. Also lernten wir dazu und begannen sie zu beenden.

Später sollten wir feststellen, das aber genau diese schweren Zeiten  waren, die uns am meisten haben über Geld und Finanzen haben lernen lassen. Ohne diese Erfahrung währen wir sicher nie so weit gekommen wie wir heute sind. Denn wenn uns heute jemand fragt ob wir reich sind, dann antworten wir mir JA!

Wohnen wir im eigenen Haus?  Nein!

Fahren wir teure Autos? Nein!

Haben wir viel Geld auf dem Konto? Nein!

Ich kann Dir aber sagen was wir nicht haben.

Schlechte Schulden haben wir nicht!

Wir streiten uns nicht mehr wegen Geld!

Wenn uns mal etwas kaufen möchten, haben wir kein schlechtes Gewissen!


OK wir mussten  unsere Gürtel für eine lange Zeit lang sehr eng schnallen um unsere Ziele zu erreichen. Es dauerte ca. 4 Jahre. Aber da wir nun wussten was wir ändern müssen und wie dies tun konnten war es all die Entbehrungen wert. Wir schafften es in den vier Jahren alle unsere Schulden zu begleichen. Zusätzlich fand ich einen besser bezahlten Job was das Abzahlen der Kreditsumme beschleunigte. Wir drehten die Situation also um 180°.

Es ist also möglich sich zu ändern, und somit auch seine Situation. Jeder kann, wenn er wirklich will!

Heute schreibe ich noch immer all unsere Finanzen akribisch auf und plane unsere Ausgaben schon mehrere Monate im Voraus. Wir können es uns sogar erlauben Geld zu investieren. Sowas hätte ich mir vorher nicht einmal erträumt. Denn ich dachte das ist den reichen Menschen vorbehalten.


Steckst DU auch in einer Finanziell schwierigen Lage wie wir damals?

Möchtest DU so schnell wie möglich etwas daran ändern?

Du solltest sofort anfangen!

Und damit meine ich sofort,

denn ich schenke Ihnen mein Excel Haushaltsbuch 2020

Folgen Sie mir auf: