Kontowechsel leicht gemacht!

Bank account - Project Cashflow

Konto-wechsel leicht gemacht!


Sicher haben Sie monatliche oder Jährliche Kosten bei Ihrer Bank!

Und sicher ärgert es Sie, dass sie dieses Geld nicht anderweitig einsetzen können. Und Sie denken sicher so ein Konto-wechsel ist kompliziert.

So ging uns damals 2011 auch mit unserer damaligen Bank.

Schon seit viele Jahren waren wir bei dieser Bank. Anfangs bekam man sogar noch Zinsen auf sein erspartes.

Wie wir alle wissen, sind diese Zeiten jedoch schon lange vorbei.

Heute zahlt man wenn man Geld auf seinem Konto liegen hat. Dann ist es Zeit für einen Konto-wechsel.

Aber nicht überall. Denn es gibt noch immer ein paar Banken die keine (Straf-)Negativzinsen erheben.

Ich möchte Ihnen heute schildern wie ich meine Bank Nebenkosten auf "0 EUR" reduziert habe.

In Wahrheit ist alles umsonst und ich erhalte sogar noch Zinsen.


Beim Konto-wechsel sparen!

Das glauben Sie nicht?   Dann  will ich es Ihnen anhand meiner Strategie zeigen wie das geht.

2011 bekam ich von meinem damaligen Finanzberater den Tipp.

"Eröffne Dir ein Kostenloses Konto bei der DKB"

Kostenlos hörte sich super an. Gesagt getan. Ich eröffnete das Konto online.

 

Wie eröffnet man online ein Konto?

Die Identifizierung, (hier wird Ihre Identität per Sicht, Ausweis und Unterschrift geprüft) wird über ein Postident erledigt und das Konto ist dann nach wenigen Tagen eröffnet.

Heutzutage wird die Identifizierung per Video-Ident auf dem Smartphone erledigt. Das geht noch viel schneller und Sie müssen gar nicht erst aus dem Haus gehen.

Damals gingen noch alle Zahlungen von meiner alten Bank ab. Ich musste dort einen mindest- Zahlungseingang von 1200€ haben um das Konto zu behalten. Sollte man darunter liegen, kostete das Girokonto 9,90€ im Monat.


Schritt 1:

Zuerst meldete ich meinem Arbeitgeber mein neues Girokonto bei der DKB. Das Gehalt sollte dorthin überwiesen werden.


Schritt 2:

Dann macht ich einen Dauerauftrag über die Höhe unserer Monatlichen Fixkosten. Dieser Betrag landete also jeden Monat automatisch auf dem alten Konto. Versicherungen und andere Verträge buchten dort ab.


Schritt 3:

Zu der DKB Bank beantragt man sich idealerweise auch auch die Kostenlose VISA Card. Die läuft bei der DKB Bank auch als Konto. Auf diesem Konto bekommt man Guthaben Zinsen. Das ist heute sehr selten geworden aber es ist bei ein paar Banken noch der Fall. Alles was am 15 eines jeden Monats noch auf meinem Girokonto war, habe ich automatisch auf das VISA Spar Konto gebucht und bekam 2012 dort noch unglaubliche 1,55% Zinsen.


Schritt 4:

Der nächste Schritt war, den Versicherungen, dem Telefonanbieter und allen anderen die automatisch monatlich bei mir abbuchen über das neue Konto zu informieren.  Dieser Prozess dauerte einige Wochen, denn das ging teilweise noch per Post.

Schritt 5: 

Nach und nach reduzierte ich den Dauerauftrag zur alten Bank, bis er schließlich unnötig wurde. Am Ende wurde dann alles vom DKB Konto und nichts mehr vom alten abgebucht. Zu diesem Zeitpunkt kann das alte Konto dann gekündigt werden. Es sollen ja keine Gebühren für ein inaktives Konto entstehen. Beachten Sie hier bitte eventuelle Fristen.


Fazit!

Ich bin nun seit 2011 bei der DKB (Deutsche Kreditbank) und habe es nie bereut. Auch wenn die Zinsen auf dem VISA Kreditkartenkonto inzwischen leider noch weiter gefallen sind. 

Zum Stand 02.02.2020 werden dort noch immer kein Negativzinsen auf Online Girokonten erhoben.

Auf deren kostenlosen VISA-Tagesgeld und der VISA Kreditkarte gibt es noch 0,01% Zinsen ab dem ersten Euro.

Die einzige Voraussetzung ist, Sie müssen monatlich einen Zahlungseingang von 700€ haben. Dann sind Sie Aktiv Kunde und profitieren von gleich mehreren Vorteilen.


Hier können Sie sich selbst von den Konditionen der DKB überzeugen.

DKB-Cash - Kostenlos


Viel Spaß beim Sparen

Liebe Grüße

Ihr Oliver Hattwig

Bild von Ricarda Mölck auf Pixabay
Folgen Sie mir auf: