Geld verstehen

Was ist eigentlich Geld?

Die meisten Menschen die diese Frage gestellt bekommen sind erst einmal irritiert. Sie antworten oft "Ich verdiene Geld bei der Arbeit und brauche es zum Bezahlen."

Das stimmt zwar aber es beschreibt nicht was Geld ist.

Die Deutsche Bundesbank beschreibt es als akzeptiertes Zahlungsmittel welches in Digitaler Form, also auf der Kreditkarte oder dem Smartphone oder also Buchgeld auf dem Konto liegt. Das entscheidende daran ist, die Akzeptanz als Zahlungsmittel. 

Drei wichtige Faktoren müssen erfüllt sein damit es Geld sein kann.

Es muss ein Wertspeicher sein, muss tauschbar, also ein Tauschmittel sein und es muss die Eigenschaft als Recheneinheit haben.

Um den Handel mit Waren zu vereinfachen wird Geld als Tauschmittel verwendet.

Finanzielle Unwissenheit!

In den entwickelten Ländern sind noch immer nur 40% der 45% ärmsten Menschen finanziell ungebildet. In den armen Ländern sind es 40% der 25% ärmsten. 

Etwa 50% der Deutschen haben keine finanzielle Bildung und bei nur 15% standen Finanzen in der Schule überhaupt auf dem Lehrplan. 


Geld verstehen!

Wenn man diese Zahlen liest wird einem bewusst, dass beim Thema Finanzielles Wissen etwas grundlegend falsch läuft.

Die nachfolgenden Generationen und eigentlich wir auch sollten in der Schule schon so früh wie möglich mit dem Thema Finanzen in Kontakt kommen. Leider ist dies aber überhaupt nicht der Fall. 

Oft besteht die Finanzielle Bildung aus nicht mehr als dass ihnen gesagt wird, sie sollen ihr Taschengeld nicht auf einmal aus geben. Das ist gut gemeint aber Ihr Kind wird sich darüber keine Gedanken machen und das Geld wird wahrscheinlich sofort in Spielzeug oder Süßigkeiten verwandelt.

Wie wäre es stattdessen mit: "Gib die Hälfte des Geldes aus, wofür Du möchtest. Die andere Hälfte investieren wir in Dein Depot". Schlau ist wer seinen Kindern am besten gleich bei der Geburt eine anlegt und dort regelmäßig etwas investiert.

Dann können Sie ihren Kindern auch zeigen wo die andere Hälft des Geldes gelandet ist und wie es sich vermehrt.  

So beginnt finanzielle Bildung. Natürlich gibt es zum Thema jede Menge Literatur die Ihnen und Ihren Kindern hilft zu verstehen wie Geld funktioniert. Einige dieser Bücher finden Sie hier in der Rubrik Buch Empfehlungen.    

Aber besonders wenn Sie zusammen mit Ihren Kindern lernen möchten wie Geld funktioniert, dann können Sie dies sogar spielend tun. Dies geht hervorragend mit dem CASHFLOW-Spiel * vom Bestseller Autor "Robert T. Kiyosaki".

Spielen Sie das einzige Brettspiel der Welt, das Sie tatsächlich wohlhabend machen kann!

Investieren ist eine Fähigkeit, die nur wenige aus einem Lehrbuch lernen können. Die Alternative, es im realen Leben zu lernen, könnte sich als kostspielig erweisen. Sie müssen erst Ihr eigenes Verhalten verstehen... Das Spiel CASHFLOW* wurde als lustige und experimentelle Lernmethode für das Investieren und Bilden von Wohlstand entwickelt. Verwalten Sie Ihr Vermögen, Ihre Verpflichtungen und Ihre Aktien und kämpfen Sie sich aus dem Hamsterrad!

Geld verstehen mit CASHFLOW



Folge auf: